Navigation

Chronik

25.-26.02.12, Strandsegeln

Fünf Blokarts und 11,25 Hartgesottene trafen sich auf Römös Weststrand um gemeinsam nach einem neuen Geschwindigkeitsrekord zu jagen. Die Segelauswahl mit 4 m² war genau richtig für den W5 und so konnten wir maximal 53,4 km/h loggen. Gefühlt entsprach das 100 km/h. Die Sonne schien den ganzen Tag und machte die Temperaturen erträglich. Außerdem riß man sich angesichts der Kiter im Wasser automatisch zusammen.
Getrübt wurde nur Christians Spaß zwischenzeitlich durch eine feuchte Priel-Querung (er mußte dann ja auch wieder zurück...). Der Rest jagte immer an der Wasserkante (schön harter Sand) auf und ab, bis die Finger steifgefroren waren und nichts mehr ging. Im Fahrradanhänger kam sogar Friederike in den Geschwindigkeitsrausch. Von den Prielen ließen wir nach Christians Vollbad allerdings die Finger.
Zum Abschluss segelten Anne-Marie und Tim ihre Blokarts fast bis nach Hause. Es wäre möglich gewesen, doch der überflutete Straßenabschnitt schreckte sie ab.
Abends sorgten Britta, Anne-Marie und Gabriel für eine erstklassige Beköstigung und es zeigte sich, dass dezentrales Einkaufen perfekt funktioniert. Das morgendliche Fransbrö gehörte zu den ersehnten Highlights, doch Rewes Nutella-Abklatsch war Mist. Axel, das nächste Mal bitte wieder das Original!
Samstag zwang uns die angekündigte Flaute zum Strandspaziergang, bei diesen Bedingungen allerdings auch kein Problem.

Impressum | Der Vorstand | Kontakt | Copyright © 2011 Catamaran Club Flensburger Förde e.V.