Navigation

Chronik

Strandsegeln 2008

Am Wochenende 14./16. März haben wir seit 2006 unser mittlerweile drittes Blocart-Wochenende in Röm verbracht. Mit 5 Blocarts und 7 Seglern sind wir Freitag abend angefahren und haben als Basis ein Ferienhaus im Süden von Röm bezogen. Am nächsten Morgen sind wir dann runter zum offiziellen Strandsegler-Gebiet am Sönderstrand und machten erst mal lange Gesichter. Wir hatten Springflut und so war von dem riesigen Gebiet nur noch ein schmaler Streifen voller Salzwasserpfützen übrig geblieben. Also Stellungswechsel an den Hauptstrand von Lakolk. Dort war zwar mehr Strand, aber auch Autos und militante Drachensteiger. Seglerisch war es am Samstag dann leider nicht so dolle - es fehlte einfach eine Windstärke. So ein Blocart fängt ab 4 Bft an, Spaß zu machen und ab 5-6 wird es richtig lustig. So gestaltete sich der Tag hauptsächlich mit Warten auf Wind. Wir haben dann relativ früh abgebrochen und uns dann in den Wellnes-Bereich der Ferienanlage verzogen.

Abends haben wir lecker mexikanisch gekocht - und vor allem gegessen (Danke, Frauke!)

Am Sonntag kam dann wenigstens schon mal die Sonne hervor und auch ein bisschen mehr Wind, so dass wir die Blocarts nicht nur aufgebaut haben, sondern auch ein paar Regatten segeln konnten. Allerdings war der Wind recht unstetig - am einen Ende des Kurses lupften die Carts schon das Luvrad - während am anderen Ende mit der Hand Schwung gegeben werden musste, um überhaupt voranzukommen. Aber ein paar schöne Runden waren drinne und jeder kam auf seinen Spaß. Insbesondere Peter, der irgendwie einen Pril übersehen hat und auf einmal völlig durchweicht war :-)

anbei noch ein paar Bildchen....




Impressum|Der Vorstand|Kontakt|Copyright © 2007 Catamaran Club Flensburger Förde e.V.