Navigation

Chronik

01/02.10.11, Absegeln

Der Wind sollte uns im Stich lassen. Es hatte sich schon die Tage vorher abgezeichnet, aber die Realität enttäuschte doch die meisten. Als Alternative schwang sich dafür ein harter Kern auf die Fahrräder und fand so seinen Weg nach Oestergard, wo uns der Duft und der Ablick von einem echten Spanferkel überraschte. Alles fachmäßig von Paul vorbereitet. Nach 8 h Grillen konnte sich die hungrige Meute auf das Ferkel stürzen. Dazu gab's exotische Süßkartoffeln, Krautsalat (natürlich selbstgemacht) und als Nachtisch Applecrumble.
Abgerundet wurde der Abend durch die Vorführung des Langstreckenfilms, den Florian mal wieder schön zusammen geschnitten hat. Von Klausens nächtlichem Ausflug in die Dunkelheit, auf der Suche nach seiner Schlafunterlage mit anschließender Abkürzung durch den Gartenteich bekam niemand etwas mit, erst morgens fiel auf, dass er auf dem blanken Boden nächtigte. Alles kein Problem für unseren Chefmeteorologen.
Die Heimfahrt auf zwei Rädern war ein runder Abschluss und Florian konnte noch demonstrieren, wie man die Windfelder clever ausnutzt und kam auch noch nach Hause.


Impressum | Der Vorstand | Kontakt | Copyright © 2010 Catamaran Club Flensburger Förde e.V.